Black Friday 2019

Alle Informationen und Deals

Tage
9
5
Stunden
0
0
Minuten
4
5
Sekunden
0
2

Der Black Friday gehört zu den grössten Shopping Tagen der Welt. Und auch in der Schweiz wird er zelebriert.

Hier findest du alle Informationen rund um den Black Friday 2019 in der Schweiz. Er findet dieses Jahr am 29.11.2019 statt!

Alle neusten Infos zum Black Friday

Black Friday 2019 Live Ticker

  • 16.07.2019: Was war den hier alles los?! Der Prime Day ist vorbei und Amazon knackt den nächsten Umsatzrekord!
  • 15.07.2019: Der Amazon Prime Day ist eröffnet. Wir berichten Live!
  • 02.07.2019: Bestätigt: Schon zahlreiche Händler haben bestätigt auch dieses Jahr wieder am Black Friday teil zu nehmen.
  • 26.11.2018: Auch der Cyber Monday und somit das Black Weekend ist nun zu einem Ende gekommen. Schön wars.
  • 23.11.2018: Der Black Friday 2018 ist vorbei und erzielte erneut einen Umsatzrekord!
  • 12.11.2018: Der Singles Day 2018 war ein voller Erfolg. Über 50 Händler haben erstmals daran teilgenommen und das Event weiter gepusht.

Der Black Friday

Gemeint ist mit dem Black Friday ein Shopping-Event, zu dem der Handel – inzwischen sowohl offline als auch online – Rabatte auf Produkte aller Art gewährt. Gelegentlich lassen sich darunter überragende Schnäppchen finden, manchmal sind die Angebote auch nur durchschnittlich. So ist ein wenig Durchhaltevermögen auf der Jagd nach dem besten Rabatt gefragt.

Die Teilnahme am Black Friday ist für den Handel natürlich nicht verpflichtend. Wer mag, kann diesen Freitag auch einfach ignorieren und das Unternehmen so weiterführen, wie an allen anderen Tagen im Jahr. Der Kunde hat auch kein Anrecht auf Rabatte. Mit den Mitarbeitern zu reden und zu sagen, «dass doch heute Black Friday wäre», wird keinen Erfolg haben.

Geschichte des Black Friday

Wie bereits erwähnt, wurde der Black Friday zuerst in den USA gefeiert – aber wann genau das war, weiss bis heute niemand. Auch der Ursprung des Namens ist höchst umstritten. Eine Theorie besagt, dass Händler an diesem Tag die grösste Chance haben, aus den roten in die schwarzen Zahlen zu rutschen – also vom Minus ins Plus. Eine andere These besagt, dass der Black Friday seinen Namen daher hat, dass die Druckerschwärze auf Banknoten den Kassierern an diesem Tag schwarze Finger bescherte.

Auch zeitlich gesehen sind sich die Historiker nicht einig. Als gesichert gilt nur, dass der Black Friday keine Erscheinung der Neuzeit ist und bereits im 19. oder gar 18. Jahrhundert existierte. Nicht nur hinsichtlich der Entstehungsgeschichte, sondern auch in Bezug auf das Datum wird das Rätsel am Ende wohl niemals komplett gelöst werden. Gesichert ist nur, dass der Black Friday die Jahrhunderte überdauert hat und auch im Zeitalter des Internets nach wie vor eine wichtige Rolle spielt.

Black Friday 2019

Welche Shops nehmen teil am Black Friday?

Eine kleine Auswahl der beliebtesten Schweizer Shops

Kuhn RikonChristJeans.chMigros Do it + GardenMicrospotMobilezoneLIPOHome24MiniSchoggi

Ein Rückblick zum Black Friday 2018

  • 30% Rabatt bei Manor mit der Member Card
  • Bis zu 60% Rabatt bei Zalando
  • Bis zu 75% Rabatt bei Geschenkidee
  • 40% auf Fashion bei La Redoute
  • Bis 80% Rabatt bei Fust
  • Digitec mit vielen Aktionen, ständig nachgefüllt

  • 30% auf das gesamte Beauty Sortiment bei Marionnaud
  • Bis zu 52% bei Nespresso
  • 30% auf alles bei der Import Parfumerie
  • Pre Black Friday Sale bei Interdiscount
  • Sunrise Abo mit 50% Rabatt
  • 5% auf das ganze Nettoshop Sortiment

  • Black Week bei Jumbo.ch
  • Tally Weijl 50% auf viele Artikel
  • Melectronics 30% auf Spielwaren
  • Mindestens 20% bei BonPrix
  • 12% auf alles bei Conrad
  • Superschnelles Internet mit 75% Rabatt bei UPC

Entwicklung des Black Friday in der Schweiz

Der Black Friday ist im Gegensatz zum Singles Day in der Schweiz schon seit 2015 richtig bekannt. Zwar haben schon 2007 einige kleine Onlineshops damit begonnen, grosse Rabatte an diesem Tag anzubieten. Im Offlinehandel dauerte es jedoch wesentlich länger, bis der Black Friday auf der Bildfläche erschien. 2015 hatte Manor als erster Schweizer Händler den Tag in die Schweiz gebracht und mit rund 30% auf alles für die Manor Mitglieder eröffnet. Das Unternehmen verzeichnete an diesem Freitag einen um 200 % gestiegenen Umsatz im Vergleich zu einem gewöhnlichen Freitag im Jahr. Seither haben sich Jahr für Jahr mehr Schweizer Händler an dem Shopping Event beteiligt und mit starken Rabatt um die Kundschaft geworben. Hierzulande kennen mittlerweile 90% der Bevölkerung den Begriff „Black Friday“.

2017 wurde der Umsatz, wenn Verkäufe sowohl aus dem Online- als auch Offline-Segment einbezogen wurden, vervierfacht. Was insgesamt als gute Nachricht für Händler erscheint, ist laut Experten auch mit Gefahren verbunden. Da die Vorweihnachtszeit ohnehin als umsatzstärkste Wochen bekannt ist, ist nicht klar ersichtlich, ob der Gewinn durch den Black Friday wirklich ansteigt oder die Menschen ihre Einkäufe nur an einem anderen Datum tätigen. Zu viele Rabattaktionen würden ausserdem den Sinn dieser einmaligen Angebote verwässern und vom Kunden eher vorsichtig angenommen werden. Ob der Black Friday somit tatsächlich ein Erfolg in der Schweiz bleiben wird, müssen die kommenden Jahre erst zeigen.

Jedes Jahr gehen Fotos von Leuten in der Warteschlange, die Elektronikgeschäfte umringen, durch die ganze Presse. Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigten aber, dass die meisten Menschen, die auf der Suche nach Rabatten sind, sich für Bekleidung interessieren. Laut den Befragten belegen TV-, Video- und Hifi-Geräte erst den zweiten Platz. Der geringsten Beliebtheit erfreuen sich eben Bücher, Sportzubehör und Unterwäsche.

Welche Produkte wurden am häufigsten gekauft

Black Friday

Die wichtigsten Schweizer Zahlen zum Black Friday

  • 90% der Schweizer wissen, was unter Begriff Black Friday steht, 48,09% der Befragten haben vor, an Einkäufen am Black Friday teilzunehmen
  • 49,26% der Befragten, die auf der Jagd nach Rabatten sind, begeben sich zu den Einkaufszentren und nutzen Angebote in den Online-Shops, 30,55% der Befragten wählen die bequemen Online-Einkäufe aus und 20,19% beschränken sich auf Einkäufe nur in den Filialen;
  • Im Jahr 2018 gibt ein durchschnittlicher Mensch am Black Friday 138 CHF aus, er kauft vor allem Bekleidung, Elektronik und Schuhe ein.
  • Mehr Informationen findest du auf blackfridayschweiz.ch
Elektronic Liste Topseller Black Friday

5. Haushaltsgeräte

Haushaltsgeräte Liste Topseller Black Friday
Sportzubehör Liste Topseller Black Friday
Schuhe Liste Topseller Black Friday

6. Produkte für Kinder

Teddybären Liste Topseller Black Friday
Unterwäsche Liste Topseller Black Friday

Singles Day oder Black Friday?

Vorteile Singles Day
  • Mehr Zeit für die Auswahl da der Singles Day 2019 noch unbekannter ist. Weniger schnell ausverkauft.
  • Gemütlich Shoppen im Laden da sich die Schlangen in Grenzen halten sollten.
  • Einige Händler haben den Singles Day bisher verpasst und werden entsprechend dieses Jahr noch bessere Angebote auftischen.
  • Meist gleich gute Angebote wie am Black Friday

Der November ist voll gepackt mit Aktionstagen. Zuerst der Singles Day, dann die Black Friday Woche mit Black Friday & Cyber Monday. Wo soll man da am besten zuschlagen? Eine kurze Übersicht kann helfen:

Nachteile Singles Day
  • Der Black Friday ist bekannter, entsprechend herrscht mehr Druck mitzumachen und gute Preise anzubieten.
  • Grösses Angebot am Black Friday da fast jeder Händler dabei ist.
  • Mittlerweile dauert der Black Friday eine ganze Woche mit laufenden Angeboten = grössere Auswahl durch längere Dauer.

Black Friday

Die nächsten Daten für den Black Friday

  • Black Friday 2019: 29.11.2019
  • Black Friday 2020: 27.11.2020
  • Black Friday 2021: 26.11.2021
  • Black Friday 2022: 25.11.2022
  • Black Friday 2023: 24.11.2023
  • Black Friday 2024: 29.11.2024
  • Black Friday 2025: 28.11.2025
  • Black Friday 2026: 27.11. 2026
  • Black Friday 2027: 26.11.2027
  • Black Friday 2028: 24.11.2028
  • Black Friday 2029: 23.11.2029
  • Black Friday 2030: 29.11.2030

Singles Day